Marburger Konzentrationstraining

 

Die Marburger Konzentrationstrainings von Dieter Krowatschek sind ein verhaltens-therapeutisch orientierter Ansatz,

der mit Kindern Schritt für Schritt positives Verhalten eintrainiert.

Anhand fester Strukturen lernen Kinder, mit sich und ihrer Umwelt besser zu Recht zu kommen und ihren Lernalltag besser zu bewältigen.

Es sind Kurzinterventionen, von denen alle Kinder profitieren.

Das Training ist vor allem für die Kinder, die eine kurze Aufmerksamkeitsspanne haben, durch oppositionelles Verhalten auffallen,

insbesondere im schulischen Kontext und sich nicht an Regeln halten können.

Häufig sind es Kinder mit der Diagnose AD(H)S (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit und ohne Hyperaktivität)

 

Das Training richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 5 – 18 Jahren.

Es findet in Kleingruppen bis max. 6 Kindern statt oder im Bedarfsfall auch als Einzeltraining.

Die Kurzinterventionen sind in der Regel 1 x wöchentlich oder als einwöchiges Intensivtraining in den Schulferien.

Die Finanzierung erfolgt über Privatzahler.

 

Das Marburger Konzentrationstraining kann auch in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen und Schulen vor Ort stattfinden.

ErzieherInnen können im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung auf das Marburger Konzentrationstraining für Kindergartenkinder eingewiesen werden.

Anfragen bitte über das Kontaktformular.

 

6 Veranstaltungen a 75 Minuten